• Welche Träume und Möglichkeiten verbinden Sie mit der Agenda 2030 und ihren 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung auf globaler, nationaler oder lokaler Ebene?
  • Möchten Sie zukunftsfähige Handlungen für diese Welt initiieren und gestalten?
Ich stehe Ihnen als Beraterin oder Entwicklerin für Ihre Ideen und Projekte zur Verfügung. Unabhängiges und kritisches Denken und Bestrebungen für eine bessere Nutzung von Lern- und Innovationspotenzialen sind für mich von zentraler Bedeutung. Ebenso das Erkennen von Perspektivenvielfalt und der Umgang mit unterschiedlichen Interessen und Zielkonflikten. Ich unterstütze jegliche Form der Positionierung, Reflexion und Ideenentwicklung in einer immer komplexer werdenden Welt.

Referenzen

Mein Angebot im Themengebiet Nachhaltige Entwicklung baut auf langjährige Aktivitäten in unterschiedlichen Mandaten und Kollaborationen. Ich werde dabei geleitet von meinem Respekt für die vorhandenen Erfahrungen und Kompetenzen in heterogen zusammengesetzten Gruppen (resourceful humans) und meiner Freude beim Einsatz von innovativen Methoden, um diese Ressourcen optimal zu nutzen.

Als Stiftungsrätin bei sahee – sustainability for agriculture, health, education and environment (seit 2016) setze ich mich ein für die kritische Beurteilung und Begleitung von Projekten und Prozessen der nachhaltigen Entwicklung in Eswatini, südliches Afrika, und Peru, Lateinamerika.

Seit 2012 bin ich als Klassendelegierte im Elternrat der Schulen Hirslanden aktiv. Ich sehe in diesem freiwilligen und dennoch institutionalisierten Gremium eine Möglichkeit mittels Austausch unter Eltern, Schulkindern, Lehrpersonen, Schulleitungsmitgliedern und der Kreisschulbehörde zu einer gut vernetzten Elternschaft und einer umsichtigen Gemeinschaft beizutragen. Seit 2017 wirke ich als Präsidentin des Elternrats der Schulen Hirslanden, wo ich versuche Bedürfnisse, Erwartungen und Sorgen im komplexen Schulsystem zu formulieren und zwischen verschiedenen Stellen zu vermitteln.

Als Geschäftsleiterin der Schweizerischen Akademischen Gesellschaft für Umweltforschung und Ökologie saguf (2010-2016), Mitglied des Vorstands (seit 2010) und Mitglied zahlreicher Arbeitsgruppen (seit 2006) organisiere ich Anlässe und verfasse Beiträge, in welchen die Idee einer nachhaltigen Entwicklung sowie Möglichkeiten zum sozialen Lernen und Fortschritt immer im Zentrum stehen. Seit 2012 bin ich im Hintergrund zuständig für die Buchhaltung, den Jahresabschluss und biete Unterstützung bei der Drittmittelakquisition.

Zusammen mit Dr. Anaïs Sägesser begleitete ich als Coach die erste IDEA League Doctoral School zu «Ageing and Sustainability» (2012-2013) mit 25 Doktorierenden führender technischer Hochschulen Europas. Dieses Mandat beinhaltete Design und Umsetzung eines Coachings für die Doktorierenden während dreier Module in Aachen, Tokyo und Delft sowie Moderation von i) Gruppenprozessen für interdisziplinäres Zusammenarbeiten und ii) Ideenfindungsprozessen (online und face-to-face) für die Entwicklung von Geschäfts- und Forschungsideen zu den Herausforderungen von alternden Gesellschaften.

Weitere Unterstützung bei der Kompetenzerweiterung für eine nachhaltige Entwicklung leistete ich für die Climate-KIC Summer School (2010-2013) oder die Critical Thinking Initiative der ETH Zürich (2014). Ein Kernanliegen war dabei die Nutzung und Hinterfragung von verschiedenen Perspektiven und einer Vielfalt von Ideen von Akteuren aus Wissenschaft, Industrie, Start-ups und Verwaltung.

Beiträge

  • Zingerli, C., Kueffer, C., 2016. Eine grosse Transformation der Schweiz: Auf Bewährtes setzen und mit Neuem experimentieren. GAIA 25/1: 64-66. Download PDF
  • Wilhelm, S., Förster, R., Nagel, U., Wülser, G., Zingerli, C., 2015. Zukunft gestalten: Nachhaltigkeitskompetenzen in der Hochschulbildung. GAIA 24/1: 70-72. Download PDF
  • Stauffacher, M., Carabias-Hütter, V., Förster, R., Fry, P., Hall, M., Kläy, A., Kueffer, C., Spiess, H., Wäger, P., Zingerli, C., 2013. Engagement für inter- und transdisziplinäre Forschung zur nachhaltigen Entwicklung. GAIA 22/2: 142-144. Download PDF
  • Zingerli, C., Bolliger, J., Schmid, F., 2012. SAGUF: 40 Jahre Impulse für Forschung, Politik und Gesellschaft. GAIA, 21/1: 67-68. Download PDF
  • Templer, R., Mohamed, E., Saunders, E., Zingerli, C., 2011. Creating Climate Entrepreneurs – a Tale of Contextual Learning, The Future of Education, Florence. Download PDF
  • Kläy, A., Heim, T., Minsch, J., Stauffacher, M., Zingerli, C., 2011. Welche Forschung führt zu Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung? GAIA 20/3: 214-216. Download PDF